LPP009 Abschluss

Andrea und Thomas blicken auf die Reise zurück.

Die Landpartie wird unterstützt von der Thüringer Tourismus GmbH. Hier findet ihr mehr Geschichten aus Thüringen.

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu LPP009 Abschluss

  1. David sagt:

    Schöne Reihe, wirklich.
    Am Anfang leider arge Tonprobleme und nun nicht mehr rettbar, aber die letzten Folgen waren allesamt prima. Hat Spaß gemacht. Und ja, das Herzblut der Leute kam mehr als nur einmal rüber. Super!
    Macht jedenfalls Lust, so einiges anzusehen. Leider mag ich überhaupt nicht Autofahren, und lasse mich lieber mit der Bahn herumschunkeln. Dann kommt zu den kleineren Ecken natürlich nicht.

    Zu den Westbrötchen sag ich immer Luftbrötchen, da hat man damals sofort den richtigen Eindruck bekommen, nachdem man reingebissen hat. Sah von aussen noch gut aus, aber innen total hohl. 😛 Mehr Schein als Sein.

    Souvenirs können die meisten Orte in Deutschland auch nicht. Ich möchte eigentlich immer eine kleine Figur/Modell haben. So ein kleines Epoxy-Resin-Modell, schlecht mit dem Pinsel bemalt, ich bin da nicht so wählerisch.
    Kölner Dom, Dresdener Frauenkirche, Münchener Marienkirche, Fernsehturm… das gibt es alles. Aber fahr mal in eine Mittelstadt. Die wasweißich für einen prächtigen Dom hat, und Bischofssitz und sowieso alles Weltkulturerbe – aber sowas gibts einfach nicht. Postkarten und Magnete. Wie öde. Hier würde ich zb eine Wartburg haben wollen. Und bei ebay finde ich nur das Auto, sieht also wieder schlecht aus, daß es das wieder mal nicht gibt… Aber das ist so mein Spleen, was ich immer suche. Ich laufe da auch immer in die örtliche Touristeninformation und bekomme oft große Augen zu sehen, was ich wieder will…
    Andere Städte haben das meist besser drauf, fast jeder hat einen Eiffelturm zu Hause. 😉 Naja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.